tedel.info
 
 



1.) Meine Wikifolios



Rohstoffwerte (ISIN: DE000LS9JK44)

Die Rohstoffwerte sind im Laufe meiner Börsenzeit zu einem wichtigen Bestandteil meiner Anlagestrategie geworden. Anfangs hielt ich noch einige Einzelaktien aus dem Rohstoffbereich. Um eine größere Diversifizierung zu erreichen hatte ich damals das wikifolio Rohstoffwerte gegründet. Das wikifolio soll es dem Anleger und auch mir selbst ermöglichen in internationale Unternehmen aus der Rohstoffbranche breit diversifiziert zu investieren. Dabei fokussiere ich mich auf die Hard Commodities (Edel- und Industriemetalle, Öl/Gas, Uran und auch Lithium)...

weitere Informationen


Edelmetalle und Krypto (ISIN: DE000LS9PYL0)

Das wikifolio Edelmetalle & Krypto ist nun auch eines meiner „Real Money"wikifolios. Ich habe das Zertifikat angelegt um schnell und einfach mithilfe eines Produkts an der Performance von Gold, Bitcoin und Co. partizipieren und in Korrekturen nachkaufen zu können. Meiner Meinung nach werden wir den nächsten Jahren die Kehrseite der völlig eskalierenden Verschuldung und Ausweitung der Notenbankbilanzen sehen. Ich denke dabei aber nicht an einem Durchmarsch der Edelmetalle oder Kryptowährungen, sondern ähnlich wie am Aktienmarkt ein Weg mit Rückschlägen. Die langfristigen Aussichten sind für mich aber positiv...

weitere Informationen








2.) Meine Broker

für Börsenanfänger



  • Sitz in Deutschland / Quickborn
  • einfache und übersichtliche Plattform
  • viele Sparpläne auf Aktien, ETfs und Fonds
  • guter Service +Seminare für Anfänger
  • Möglichkeit, den Freibetrag auf Kapitalerträge von 801 EUR anzugeben und autmoantische Verrechnung/Steuerabführung


weitere Informationen

 


für Fortgeschrittene

 

  • Sitz nun in Irland (Umzug aus GB nach Brexit)
  • günstige Transaktionskosten (US-Aktien: 0,01 USD pro Aktie)
  • Möglichkeit, an über 135 Börsen handeln ->niedriger Spread an Heimatbörsen
  • mehr als 1,2 Millionen handelbare Wertpapiere
  • 22 Handelswährungen ->diversifizierter Cashbestand
  • Multi-Asset-Anzeige
  • verschiedene Plattformen/Programme, aber auch unkomplizierte und übersichtliches Einloggen in "Client" Portal"
weitere Informationen


3.) Börsennews und Ergebnisse



Thema Sustainability im Goldsektor

Bericht vom World Gold Council: Gold and climate change: The energy transition

https://www.gold.org/goldhub/research


Barrick Gold weiterhin im Dow Jones Sustainability Index

https://www.barrick.com/English/news/


Gold Demand Trends Full year and Q4 2020

Die Q4 Daten zum Goldmarkt sind draußen! (28. Januar 2021)

https://www.gold.org/goldhub/research


Physisches Silberinvestment um 27% gestiegen

Neue Ausgabe "Silver News" vom Silver Institute: Investment Nachfrage 2020 hoch, aber Schmuck- und Industrienachfrage 2021 noch mit Nachholpotenzial.

https://www.silverinstitute.org/wp-content



4.) Statistiken und Charts

 S&P 500 historischer 90 Jahre Chart

normal

 Quelle: www.macrotrends.net

 

inflationsbereinigt


Der Chartvergleich zeigt gut, dass ein breiter Aktienindex wie der amerikanische S&P 500 in der Vergangenheit oft kein Inflationsschtutz gewesen ist. In der letzten großen USD-Inflation verlor der Index vom Hoch (708,83 Punkte) im November 1968 bis zum Tief (294,08 Punkte) im Juni 1982 inflationsbereinigt ca. 60 %!  Unternehmen hatten oft selbst unter den steigenen Preisen/Kosten und der hawkishen Geldpolitik (steigenden Zinsen und Liquiditätsverknappung) der Zentralbanken zu leiden. Fairerweise muss man allerdings sagen, dass die großen Tech-Firmen in den 80ern oder noch früher nicht in dem heutigen Ausmaß im S&P 500 enthalten waren. Anfänglich dürfte Inflation sogar positiv für die Aktienmärkte sein, da die Algorithmen steigende Preise als Zeichen eines starken Wirtschaftsaufschungs sehen könnten. Nichtsdestotrotz sind langjährigen Seitwärtsmärkte (5-10 Jahre) in breiten Indizes wie DAX, DOW JONES oder S&P  in einem Inflations-Szenario meiner Meinung nach nicht ausgeschlossen. Rohstoffe und die jeweiligen Produzenten hingegen sollten davon profitieren können!

S&P 500 jährliche Rendite (Rot: Verlustjahre; Grün: Gewinnjahre)www.macrotrends.net

 Quelle: www.macrotrends.net

 Das Diagramm der jährlichen Renditen des S&P500 veranschaulicht, dass nach jeder Aktien-Haussee auch immer eine Korrektur oder ein Crash folgte. Diese sinkenden Aktienkurse waren aber langfristig immer eine gute Einstiegschance. Es ist deshalb meiner Meinung nach ratsam für solche Phasen eine gewisse Cash-Position zu halten und nicht jedem kurzfristigen Trend hinterher zu rennen.